Die Volksschule Reichertshofen heißt Sie recht herzlich willkommen!

Wissenswertes und Sehenswertes

 

 

Ansprechpartnerin: Rektorin Frau Dietenhofer                               Ansprechpartner Sekretariat: Frau Mirz

Pestalozzistr. 1                                                                                                  Mo-Do 7.30-13.30 Uhr, Fr 7.30-12.30 Uhr

85084 Reichertshofen

 

Tel: 08453-347780                                                                                             Notfalltelefon: 0157/33921559

Fax: 08453-30695                                                                                              (Das Notfalltelefon ist nur bei technischen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                                                                              Defekten der Telefonanlage aktiviert)

_________________________________________________________________________________________________________ 

Wir freuen uns über ihr Interesse an unserer Schule und hoffen, dass Sie hier alle für Sie wichtigen Informationen finden.   

       Speiseplan   Juli: Speiseplan allgemein
      Speiseplan Muslime
Aktuelle Termine:      
25.07.2018 Aufnahmeprüfung M10 Deutsch    
  Aktion "Beweg dich"    
26.07.2018 Aufnahmeprüfung M10 Englisch    
  Abschlussgottesdienst GS 8.00 Uhr    
  Abschlussgottesdienst MS 9.15 Uhr    
  Schulschluss 11.05 Uhr    
27.07.2018 Ausgabe der Jahreszeugnisse durch die Klassenleiter    
  Schulschluss 10.20 Uhr    
30.07.-10.09.2018 Sommerferien    
11.09.2018 Erster Schultag im Schuljahr 2018/19    

  

Neueste Meldungen im Schuljahr 2017/18:

Kinderführung in der Audi

Die beiden 2. Klassen fuhren mit dem Bus zur Firma Audi und erhielten eine Führung für Kinder durch das Werk. Nach einer Einführung durch einen kindgerechten Film, waren die Schüler mit der Gesamtproduktion eines Autos vertraut gemacht worden und durften im Anschluss daran, die Produktion am Band genau verfolgen. Ausgestattet mit einem Headset wurde jeder Arbeitsschritt verfolgt, genau erklärt und die vielen Fragen der jungen Autofans beantwortet.

Vielen Dank an unsere beiden Führer, für die faszinierende und kostenlose Führung!!!

 

Spielenacht 6a

Am Donnerstag, 21.6.2018 veranstaltete die Klasse 6a zusammen mit Frau Lins-Dollhopf und Frau Münter die erste Spielenacht der Mittelschule in Reichertshofen. Gegen Abend wurden die Schülerinnen und Schüler voll bepackt mit Schlafsäcken und Matratzen an der Schule erwartet, um gleich danach in Gruppen mit dem Ideensammeln für selbst erfundene Spiele zu beginnen. Danach bastelten, klebten, sägten und malten die Erfinder fleißig an ihren Spielideen, bis um 23 Uhr nachts dann alle ihre fertigen Spiele aufbauen konnten. Vom Kartenspiel bis zum WM-Geschicklichkeitsspiel konnten tolle Ergebnisse präsentiert werden. Müde von der Arbeit wurde dann das Nachtlager in den Klassenzimmern aufgeschlagen, um im stockfinsteren, gruseligen Schulhaus zu übernachten. Am nächsten Morgen rundete ein üppiges Frühstück die lustige und vor allem erfolgreiche Spielenacht ab.

   

Unser Traumhaus

Was als gewöhnliche Kunstsequenz in der Klasse 3b begann, wurde durch die Kinder zu einem großangelegten Kunstprojekt, was kaum zu stoppen war. 

Wir starteten mit der Skizzierung von Häusern der Schulumgebung. Anschließend beschäftigten die Schüler sich mit bekannten Architekten und begannen nun, inspiriert von vielen Ideen sowie einer Phantasiereise, ihre eigenen Traumhäuser zu zeichnen. Aber wie baut man solche Häuser? Die Schüler sammelten Müll und klebten diesen, ohne Vorgaben der Lehrkraft, zu riesigen Gebäuden zusammen. Voller Elan wurden die Bauwerke anschließend eingekleistert und mit kreativen dreidimensionalen Verzierungen gestaltet.
Nach der Bemalung möchten die Kinder das Projekt noch immer nicht beenden. Sie haben die Idee daraus eine Traumstadt für Playmobilfiguren zu konstruieren. Warum nicht? Schließlich sind neben Wohnhäusern auch Kindergärten, eine Polizeistation und ein Hotel entstanden. Das Basteln von Bäumen aus Naturmaterialien und das Malen von Straßen sind schon in Planung.
Zum Schluss soll die fertig gestellte Stadt mit Kameras festgehalten werden, bevor die Häuser in die Zimmer der Schüler einziehen dürfen und zu Playmobilspielhäusern werden.

   

Abschlussprüfungen der Mittelschule

Auch in diesem Schuljahr fanden die Abschlussprüfungen wieder in der Zweifachturnhalle der Schule Reichertshofen statt. Dabei gliederten sich die Prüfungen in die des Mittleren Schulabschlusses für die M10-Klassen und die des Qualifizierenden Mittelschulabschlusses für die 9. Jahrgangsstufe auf. Heuer nahmen 33 Absolventen der M10 und 70 Prüflinge aus dem 9. Jahrgang an den Prüfungen teil. Damit war es einer der teilnehmerstärksten Jahrgänge der vergangenen Jahre. Die Abschlusszeugnisse wurden am 19. Juli im Rahmen einer Abschlussfeier in der Turnhalle ausgegeben.

   

Arbeitsgemeinschaften der Ganztagsklassen

In den letzten Wochen des Schuljahres durften sich die Schüler der Ganztagsklassen für eine Arbeitsgemeinschaft entscheiden. Diese fanden dann am Donnerstagnachmittag statt. Nach dem Motto „Fußball am Nachmittag – Das macht Spaß!“ übte sich eine Schülergruppe in Technik und Taktik für Verein und Schule. Eine weitere Gruppe nahm sich die Abschiedsschilder vom Mittelschulpausenhof vor. In der AG „ Stehlen erneuern“ bekamen diese einen neuen Anstrich. Die Schüler der „Computer-AG“ unternahmen erste Schritte im Bereich der Textbearbeitung. Ihre Fitness stellte eine weitere Gruppe in der AG „Leichtathletik“ oder „Federball“ unter Beweis. Wieder andere Kinder übten sich in der AG „Basteln“. Sie gestalteten mit Papier oder Gips oder knüpften Freundschaftsbänder. Handwerklichen Fähigkeiten konnten die Schüler bei dem Bau einer Gartenlampe aus Holz zeigen. Im Umgang mit Blech bewiesen weitere Kinder Feingefühl. In der AG „Schulhausgestaltung“ hämmerten sie und setzten ihre Einzelkunststücke am Schluss zu einer großen Gemeinschaftsarbeit zusammen.

   

"Unsichtbar machen" Projekt Wuff

Am 20. Juni stattete Frau Tomulla den Mädchen und Jungen aus der dritten Klasse einen Besuch ab und erzählte den begeistert lauschenden Kindern Wissenswertes über das Verhalten und die Körpersprache von Hunden. Zuletzt verriet sie ihnen noch den Zaubertrick des „Unsichtbarmachens“, ein Notfallplan für den Fall, dass sie mal in eine brenzlige Situation mit einem Hund geraten sollten.

   

Kreativstunde

Seit Februar 2018 treffen sich DIenstagnachmittags Mädchen und Jungen aus unterschiedlichen Klassen mit der Jugendsozialarbeiterin Frau Kosikowski zu einer kreativen Stunde. Hier wird zur Förderung des sozialen Miteinanders gemeinsam gemalt, gebastelt oder gespielt. Die Kinder lernen außerdem spielerisch die Einhaltung gewisser Regeln und verbessern ihre Kommunikation untereinander.

   

Besuch im Kindermuseum München

Die Klasse 6a ließ sich trotz des regnerischen Wetters ihren Ausflug ins Kindermuseum nach München nicht verderben. Gemeinsam fuhren wir mit dem Zug von Baar-Ebenhausen zum Münchner Hauptbahnhof. Dort besuchten wir die Ausstellung „Die Mitmach-Maschine – ein konstruktives Vergnügen“.

Diese Mitmach-Maschine war eine große, begehbare Spiel-, Kunst- und Technikmaschine. Sie stellte nichts her, aber sie bot vieles fürs Auge, fürs Ohr und zum Tasten. Ihre Technik mit Zahnrädern, Riemen, Hebeln und Kolben war gut sichtbar, so dass die Bewegungen nachvollzogen werden konnten. Mal begann sich eine Bildergalerie zu drehen, mal wurden verschiedenste Geräuschapparate in Schwingung versetzt. In verschiedenen Werkstätten konnten wir zudem eigene kreative Ideen entwickeln und an der Maschine mitgestalten.

Am Ende hatten wir sogar noch Zeit für einen kleinen Abstecher in die Münchner Innenstadt.

 

Gemeinsam läuft´s besser 5a

Von Mai 2018 bis Juni 2018 führte Fr. Agostini in jeweils vier Doppelstunden in der 5a ein Projekt durch, in dem es um das Erlernen sozialer und emotionaler Kompetenzen ging. Themen waren u. a., Empathie- und Konfliktfähigkeit, der Umgang mit eigener Wut sowie die Förderung der Klassengemeinschaft. Auf dem Programm standen zahlreiche Spiele, praktische Übungen und Diskussionen, an denen sich die Schüler motiviert beteiligten.

Weitere Bilder unter "Schulleben MS => Gemeinsam läuft´s besser 5a"

   

Grünes Klassenzimmer

 Die Klassen 1a und 1b unternahmen am Dienstag einen Ausflug zum Grünen Klassenzimmer. Im Bürgerpark Pfaffenhofen entstanden wunderbare bunten Blumenwiesen, die von den Schülern unter fachmännischer (oder besser gesagt unter fachfraulicher) Anleitung erforscht wurden. Die Kinder beobachteten Krabbeltiere durch ihre Becherlupen, gestalteten mit den farbenfrohen Blumen und Gräsern der Wiese eine Farbpalette und sammelten „Insekten“ für imaginäre Vogelbabys.

Weitere Bilder unter "Schulleben GS => Grünes Klassenzimmer 2018"

   

 Projekt "Richtig Streiten"

Die Klasse 3a setzte sich im Mai zusammen mit der Jugendsozialarbeiterin Frau Kosikowski mit dem Thema „Richtig Streiten“ auseinander. In vier Einheiten ging es um „Was macht mich wütend?“, „Wie gehe ich mit meiner Wut um?“, Regeln für Gespräche und Konfliktsituationen sowie um einen respektvollen und freundlichen Umgang miteinander. Im Stuhlkreis, in Gruppenarbeiten und Spielen tauschten sich die Kinder aus und erarbeiteten und gestalteten zusammen Plakate zur Erinnerung.

Weitere Bilder unter "Schulleben GS => Richtig Streiten"

   

Abschlussfahrt der M10

Die Schüler der Klassen M10 nahmen neben kulturellen Eindrücken in Straßburg noch viele weitere Erlebnisse aus ihrer Abschlussfahrt mit nach Hause. In einem kurzen Bericht von einigen Schülerinnen erhalten Sie Einsicht in diese gelungene Reise...

Weitere Bilder und Reisebericht unter "Schulleben MS => Abschlussfahrt M10"

   

Es wird Frühling

           

 Konflikttraining in der 4. Klasse

Im März und April 2018 beschäftigten sich die Jungs der Klasse 4a zusammen mit Frau Kosikowski mit den Themen Gewalt, Wut, Konflikte und respektvoller Umgang miteinander. Spielerisch wurden unterschiedliche Vorstellungen über Gewalt sowie unterschiedliche Auslöser für Wut deutlich. Gemeinsam wurde ein Wut – 1.Hilfe – Koffer angelegt mit hilfreichen Tipps zur Wutkontrolle. Abschließend stand das Thema Konfliktbewältigung im Vordergrund. Der respektvolle Umgang miteinander und der Zusammenhalt standen bei kleinen Spielen immer wieder im Fokus.

Weitere BIlder unter "Schulleben GS => Konflikttraining Klasse 2018"

   

Fahrt zum Donaukurier

 

Am 24.4. fuhren die beiden 4. Klassen nach Ingolstadt zum Donaukurier. Wir bekamen eine kurze Führung durch den Verlag und erfuhren einiges über die Arbeit von Redakteuren. Anschließend durften wir noch die Druckerei besichtigen. Als Abschiedsgeschenk bekam jeder eine Titelseite des Donaukuriers mit unserem Klassenfoto. 

Weitere Bilder unter "Schulleben GS => Donaukurier 2018"

 

   

 

 

Schullandheimaufenthalt der 4. Klassen auf dem Ferlhof

 

Vom 14. – 16. März fuhren die Klassen 4a und 4b zusammen mit ihren Klassleitern Frau Herrmann und Frau Wallner sowie der Lehramtsanwärterin Frau Mar auf den Ferlhof. Die Kinder durften bei der Arbeit auf dem Bauernhof helfen. So wurden die Tiere gefüttert, die Eier abgenommen und das Essen selber mit vorbereitet.

 

Auch der Wettergott hatte ein Einsehen, so dass es ein rundum gelungener Aufenthalt wurde.

Weitere Bilder unter "Schulleben GS => Ferlhof 2018"

 

 

   

 

Besuch im Römer- und Keltenmuseum Manching

Am Donnerstag, den 15.3.2018 machten sich die Klassen 6a und 6b zusammen mit Frau Lins-Dollhopf und Frau Münter auf den Weg ins Römer- und Keltenmuseum nach Manching.

Dort angekommen erwartete die Schüler eine spannende Führung durch das Museum. Hierbei durften manche Schüler sogar eine originalgetreue römische Rüstung anziehen und in einem Nachbau eines römisches Schiffes Platz nehmen.

Besonders viel Freude machte den Schülern das Herstellen eines eigenen Glücksbringers aus Kupfer unter der Leitung von Frau Limmer. Diesen durfte jeder als Erinnerung an den Ausflug mit nach Hause nehmen.

Weitere Infos und Bilder unter "Schulleben MS => Römer- und Keltenmuseum 2018"

   

Vogel des Jahres 2018

Wusstest du, dass der Vogel des Jahres 2018, der Star, ein ausgezeichneter Singvogel ist und sogar Handytöne nachpfeifen kann? Selbst Mozart war so beigeistert vom Star, dass er seinen Gesang vertonte und ihn in ein Musikstück einbaute! Viele kleine Anekdoten gab Prof. Dr. Lepplsack den Schülern der Grundschule zum besten, als er sie neben Lebensraum, Nahrung, Fortpflanzung, Feinde und Besonderheiten über diesen ganz besonderen Vogel, der häufig sein Federkleid wechselt, informierte. Immer wieder bezog er die Kinder durch gezielte Fragen zum Mitdenken und Staunen ein und zur Belohnung gab es für jeden Schüler einen Aufkleber.

Vielen Dank für Ihren Vortrag!!

Weitere Infos und Bilder unter "Schulleben GS => Vogel 2018"

   

 Pack ma`s 6b

Von Februar bis März 2018 führte Fr. Agostini das bewährte Präventionsprojekt Pack Ma` s in der Klasse 6b durch. Die SchülerInnen wurden in vier Trainingseinheiten durch zahlreiche Spiele, praktischen Übungen und Nachbesprechungen für die Themen Gemeinschaft, Vertrauen, gegenseitige Rücksichtnahme, Mobbing, Zivilcourage und Gewaltprävention sensibilisiert.

Weitere Infos und Bilder unter "Schulleben => Pack Ma´s 6b 2018"

   

Freundschaft - Feindschaft

Bei dem Projekt „Freundschaft – Feindschaft“ diskutierten die Mädchen der 4a gemeinsam mit der Jugendsozialarbeiterin Frau Kosikowski über Freundschaft und Feindschaft. Die Meinungen über „Was bedeutet Freundschaft?, Was wünsche ich mir von einer Freundin? Was darf eine gute Freundin nicht machen?“ wurden gemeinsam auf einem Plakat festgehalten. Durch kleine Spiele wurde zudem das Gemeinschaftsgefühl der Mädchen gestärkt. 

Weitere Infos und Bilder unter "Schulleben GS => Freundschaft 2018"

   

Starke Klasse - Sozialtraining in den ersten Klassen

Die Schüler und Schülerinnen der 1.Klassen trafen sich seit Schuljahresbeginn in acht Einheiten mit der Jugendsozialarbeiterin Frau Kosikowski für das Projekt „Starke Klasse“ mit Themen wie Kennenlernen, die Stärken jedes Einzelnen, Regeln, Gefühle und das soziale Miteinander. Im Klassenzimmer oder der Turnhalle wurde gesungen, gespielt und gebastelt. Zum Abschluss bekam jeder Schüler/jede Schülerin eine Urkunde überreicht.

Weitere Infos und Bilder unter "Schulleben GS => Starke Klasse 2018"

   

Finale Grundschul-Hallencup

Beim Finale um den Grundschul - Cup im Fußball konnten die Schüler der 4. Klassen in Rohrbach den 5. Platz belegen.
Stolz präsentieren sie ihren Pokal und den gewonnenen Fußball. Klasse Jungs, macht weiter so...

Weitere Infos und Bilder unter "Schulleben GS => Hallencup 2018"

   

Berufsorientierungstage der Klasse 7b

"Jetzt wird`s praktisch!" Mit diesem Motto startete die 7b in ihre Berufsorientierungs - Tage nach Pfaffenhofen. Es wurden Einblicke gewährt in die Berufsfelder Technik, Soziales und Verkauf.
Die Bilder zeigen die engagierten Schüler bei den Berufen als Rettungssanitäter, Altenpfleger und Medizinische Fachangestellte. Es waren super drei Tage!!!

Weitere Infos und Bilder unter "Schulleben MS => Berufsorientierungstage 7b 2018"

   

Suchtprävention 8a und 8b

Am 26.02.2018 bekamen die beiden achten Klassen Besuch von Fr. Falter und Fr. Herbst von der Pfaffenhofener Suchtberatungsstelle Prop e.V. in Begleitung von zwei Klienten, die gerade eine stationäre Entwöhnungstherapie absolvieren. Die beiden Suchtberater erzählten den SchülerInnen zunächst von ihrer Tätigkeit. Im Anschluss berichteten die Suchtkranken offen von ihrer „Drogenvergangenheit“ bzw. wie es zur Entstehung ihrer Suchterkrankung kam und beantworteten den interessierten Jugendlichen viele (z. T. auch sehr persönliche) Fragen, was die Zuhörer sehr beeindruckte. Nochmals vielen Dank an die engagierten Mitarbeiter und die mutigen Klienten von Prop e.V.!

Weitere Infos und Bilder unter "Schulleben MS => Suchtprävention 8. Klassen 2018

   

Berufsorientierung der 7. Klassen am bfz in Pfaffenhofen

Nach den Faschingsferien verbrachte die Klasse 7a drei Vormittage im Rahmen der Berufsorientierung am bfz in Pfaffenhofen. Dort bekam sie Einblick in drei verschiedene Berufsfelder. Am Montag ging es los mit dem Bereich „Elektro“ und die Schüler durften gleich praktisch tätig werden. Der Bereich „Handel und Verkauf“ folgte am Dienstag. Es wurden unter anderem Verkaufstische aufgebaut und Kundengespräche nachgespielt. Als letztes waren am Mittwoch schließlich „Gesundheit und Sozialberufe“ an der Reihe. Gemeinsam mit einem Ausbildungsleiter vom BRK überlegte die Klasse, welche Eigenschaften man wohl mitbringen müsse für einen Beruf in diesem Bereich. Anschließend durften die Schüler ihre Fähigkeiten in praktischen Übungen erproben. In der darauffolgenden Woche ist nun die Klasse 7b an der Reihe.

Weitere Infos und Bilder unter "Schulleben MS => Berusforientierung 7. Klassen 2018"

   

Schreiben mit dem Füller

Um die Schüler der zweiten Klasse aufs Schreiben mit dem Füller einzustimmen war erst einmal ein Einblick in die technische Entwicklung dieses Schreibgerätes notwendig. Daher starteten die ersten Schreibversuche mit einer Gänsefeder und einem Tintenfässchen. Wie schwer es vor über 300 Jahren war, mit einem Füller zu schreiben, konnten die Schüler sehr schnell nachvollziehen. Blaue Finger, Tintenkleckse auf dem Papier und unregelmäßige Strichbreite stellte die Kinder vor große Probleme. So schwer hatte sich das niemand vorgestellt!

Weitere Bilder und Infos unter "Schulleben GS => Schreiben mit der Feder 2018"

   

 Lesesieger des Schulleseprojektes

Auch in diesem Jahr findet an unserer Schule wieder ein Lesewettbewerb von der 1. bis zur 6. Klasse statt. Bis zu den Faschingsferien wurden in jeder Klasse die Klassenlesesieger ermittelt. Hierzu mussten die Leser Ausschnitte aus einem unbekannten Lesetext vortragen und wurden nach verschiedenen Kriterien bewertet. Es schließt sich nun ein Ranking zwischen den Parallelklassen der 3.-6. Jahrgangsstufe an, bevor die endgültigen Lesesieger gegeneinander antreten müssen.

 Lesesieger : erste Klassen   Klasse 2b Klasse 2a
   

Lesesieger der...

Klasse 3a   Klasse 3b  Klasse 4a  Klasse 4b
       

 Fasching in der Grund- und Mittelschule

Zwei Tage vor den Faschingsferien darf auch in der Grund- und Mittelschule das bunte Treiben in den einzelnen Klassen nicht fehlen. Mit fantasievollen Kostümen zeigten sich die "Narren und Närrinnen" bereits heute am unsinnigen Donnerstag und feierten fröhlich und lustig kleine Spiele im Klassenzimmer mit ihren Lehrkräften. Zur Stärkung bot der Elternbeirat der Mittelschule Krapfen und Donats an.

Am "russigen" Freitag ging die "Gaudi" weiter und den krönenden Abschluss bildete wie jedes Jahr die Faschingsgarde der Faschingsgesellschaft REB mit dem Auftritt des Kinderprinzenpaares.

Weitere Infos und Bilder unter "Schulleben GS => Fasching 2018"

   
 

Suchtpräventionsprojekt 7a

Am 08.02.2018 ging es in der 7a zunächst um die Fragen „Was kann süchtig/ abhängig machen?“, „Wie wird Sucht definiert und „Was sind die Ursachen für Suchterkrankungen“. Schwerpunkt des Projekts unter der Anleitung von Fr. Agostini war dann das Thema Alkohol. Dazu gab es eine Alkoholquizrunde bzgl. der kurz- und langfristigen Folgen von Alkohol. Zudem wurden Alternativen zum Konsum von Suchtmitteln erarbeitet und jeder Jugendliche bekam am Ende Rezepte für leckere, alkoholfreie Cocktails.

Weitere Infos und Bilder unter "Schulleben MS => Suchtpräventionsprojekt 7a 2018"

Fußball Hallencup Grundschule

 6 Mannschaften nahmen am Mittwoch am GS - Cup Fußball teil. Die Vorrunde wurde in zwei Gruppen gespielt, wobei die Sieger dann den Turniersieg ausfochten. 

 Im Spiel um Platz 5 setzte sich das Team aus Hohenwart mit 1:0 gegen die GS Münchsmünster durch. Dritter wurde Geisenfeld, die Wolnzach mit 1:0 bezwangen. Turniersieger wurde überzeugend der Lokalmatador  Reichertshofen, die 1:0 im Endspiel gegen das Team aus Manching gewannen. "Sehr fair ging man miteinander um", so der offizielle Schiedsrichter Herr Schneider aus Ingolstadt.Für die drei Erstplatzierten geht es nun in die Endrunde am 02.03. nach Rohrbach, wo der Kreismeister ermittelt wird.

Ein herzliches Dankeschön an alle Betreuer der Mannschaften!

 

Zahnarztbesuch in der Schule

Mit einem Programm zur „Vorbeugung von Zahnerkrankungen“ für Kinder und Jugendliche will die Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege e. V., junge Menschen im Alter von 6 bis 12 Jahren zu einer besseren Mundhygiene motivieren.

Löwenstark mit guten Zähnen – das ist das Motto von „LEO“, dem Maskottchen der Bayerischen Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit e.V. (LAGZ) für die „Aktion Löwenzahn“. Seit 20 Jahren gibt es diese Zahngesundheitsaktion in ganz Bayern.

“Gruppenprophylaxe meets Individualprophylaxe“, so könnte man das Ziel, die Förderung der Zahngesundheit aller Schüler bezeichnen. Die Kinder erhalten in der Schule eine Löwenkarte mit dem Hinweis ihre Zähne in einer Zahnarztpraxis eigener Wahl untersuchen zu lassen. Ist dies erfolgt, stempelt der Zahnarzt die Löwenkarte und die Kinder geben sie in der Klasse ab. Mit ihrem Sammelergebnis können die Schulen jedes Schuljahr zahlreiche Preise gewinnen.

Zahnärzte vermitteln den Kindern beim Besuch der Schule den verantwortungsvollen Umgang mit ihrem Körper und wie sie ihre Zähne gesund erhalten können.

Weitere Infos und Bilder unter "Schulleben GS => Zahnarztbesuch 2018"

   

Besuch im Stadttheater Ingolstadt 2017

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien fuhr die gesamte Grundschule nach Ingolstdat ins Stadttheater, um sich das Kinderstück "In einem tiefen dunklen Wald" von Paul Maar anzusehen. Einige Klassen hatten sich bereits im Vorfeld auf das Märchen im Leseunterricht vorbereitet und waren sehr gespannt auf die Umsetzung des Stückes. Sie wurden nicht enttäuscht! Die vier Schauspieler, die das Stück präsentierten wurden mit viel Applaus von den Kindern für die gelungene Darstellung und die musikalischen Darbietungen belohnt.

Weitere Bilder unter "Schulleben GS => Theater 2017"

   

 Weihnachtsfeier 2017

„Geschenke zu Weihnachten“ lautete das Motto der diesjährigen Weihnachtsfeier der Grund- und Mitteschule Reichertshofen, bei der sich alle Schüler auf das anstehende Weihnachtsfest einstimmten.  Nach einer kurzen Begrüßungsrede von Rektorin Frau Dietenhofer führten Schüler der 9. Klasse gekonnt durch das besinnliche Programm, das von Groß und Klein mit stimmungsvollen Liedern, Gedichten, Tänzen, szenischen Spielen, selbsterstellten Filmen und Liedern gestaltet wurde. Nach dem Segen von Pfarrer Schwertfirm und Pfarrer Plack hielt der Elternbeirat am Ende der Feier noch ein kleines Geschenk für jeden einzelnen Schüler bereit. 

 

Weitere Bilder unter "Veranstaltungen 2017/18 => Weihnachtsfeier 2017"

   

Erlebnisreicher Ausflug zur Feuerwehr Reichertshofen

Die Schüler und Schülerinnen aus den beiden dritten Klassen erlebten bei der Freiwilligen Feuerwehr in Reichertshofen einen spannenden Vormittag. Die sechs Feuerwehrmänner und –frauen hatten fünf verschiedene Stationen für die Kinder vorbereitet: Die Kinder kleideten sich wie Feuerwehrmänner, fuhren mit der Drehleiter hoch hinaus, erkundeten ausgiebig das Feuerwehrhaus sowie die Fahrzeuge und suchten mit Hilfe einer Wärmebildkamera in einem mit Diskonebel verrauchten Raum nach einem „Vermissten“. Zu guter Letzt wurden die Klassen noch mit den Einsatzwagen zur Schule zurück gebracht. Dieser Tag wird allen noch lange in Erinnerung bleiben. Vielen Dank an alle, die diesen tollen Tag möglich gemacht haben!

Weitere BIlder unter "Schulleben GS => Feuerwehr 2017"

   

Lesen aus dem Schuhkarton

Nachdem sich wieder zahlreiche Eltern an der Leseaktion "Lesen aus dem Schukarton" mit wunderschönen Leseschachteln beteiligt hatten, viel den Kindern die Wahl ihrer Schachtel oft nicht leicht. Nachdem sich dann doch jeder für ein Ticket entschieden hatte, freute man sich sehr auf diese besondere Vorlesestunde in der Adventszeit. Meist stimmungsvoll dekoriert, versammelten sich Kinder aus verschiedenen Jahrgangsstufen in einem Klassenzimmer und durften dort den Geschichten lauschen, die Mütter, Tanten und Omas vorlasen.

Ein herzliches Dankeschön allen Vorlesern und Vorleserinnen!!!

Weitere Bilder unter "Schulleben GS => Lesen aus dem Schukarton 2017"

   
   

Singen auf dem Weihnachtsmarkt

Mit Flöten, Orffinstrumenten und Gesang trat der Reichertshofner Grundschulchor unter Leitung von Frau Maryniak in diesem Jahr wieder mit einigen stimmungsvollen Weihnachtslieder auf dem Weihnachtsmarkt auf. Die Kinder bekamen veiel Applaus von ihren Zuhörern und hatten sichtlich Freude an ihrem vorweihnachtlichen Auftritt im Freien.

   

 Die Klassen 5a und 6a boten in ihrem Weihnachtsmarkthäuschen wieder das Handwerk des Kerzenziehens an und verbrachten unter Aufsicht von Lehrkräften und Eltern das Wochenende auf dem Weihnachtsmarkt.

   

 Nikolaus

"Sankt Nikolaus hat Namenstag, drum denken wir an ihn...." und plötzlich hat er tatsächlich an den Türen der ersten und zweiten Klassen geklopft! Die Kinder staunten nicht schlecht über den plötzlichen Besuch. Sie sagten Gedichte auf, sangen Lieder, spielten dem Nikolaus ein Ständchen mit der Flöte und erhielten nach Lob und Tadel vom Nikolaus ein kleines Päckchen überreicht. Hoffentlich halten die guten Vorsätze und Versprechen, die gegeben wurden noch eine Zeit lang an...

Weitere Bilder unter "Schulleben GS => Nikolaus 2017"

   

Geschenke mit Herz

Viele Kinder dieser Welt leben in Armut, Krieg und Ungerechtigkeit, ohne jegliche Perspektive und Schutz. Sehr früh werden sie mit Themen und einem Alltag konfrontiert, der sie überfordert und vor existenzielle Probleme stellt. Nur selten dürfen sie einfach nur Kind sein.

Das Wohl der Kinder ist für die Hilfsorganisation humedica eine Herzensangelegenheit und deshalb hat sie auch in diesem Jahr wieder die Weihnachtspäckchen-Aktion „Geschenk mit Herz“ gestartet. Unsere Schule unterstützt diese Aktion, leistet somit einen sozialen Beitrag für benachteiligte Kindern und hofft für einige besondere Weihnachtsüberraschungen gesorgt zu haben.

   

Aktion "Toter Winkel"

Das Aufeinandertreffen von einem Lkw oder Bus und einem Fußgänger oder Radfahrer im Bereich von Kreuzungen zählt zu den gefährlichsten Situationen im Straßenverkehr. Wie man so einer Situation aus dem Weg gehen kann und welch eingeschränktes Sichtfeld der Lkw- oder Busfahrer nur hat, das erfuhren die Kinder der 2. bis 5. Jahrgangsstufe von einem Verkehrspolizisten, der auf sehr anschauliche Art den "Toten Winkel" den Jugendlichen näher brachte.

Weitere Bilder unter "Schulleben GS => Toter Winkel"

   

Zähneputzen ist wichtig

Im Rahmen des Heimut- und Sachunterrichts zum Thema "Gesunde Zähne", durften die Kinder der 2. Klasse in der Schule mit ihren eigenen Zahnbürsten das richtige Zähneputzen einüben.

Weitere Infos und Bilder unter "Schulleben GS => Zähneputzen 2017"

   

 Teamtraining 7a

In fünf Trainingseinheiten ging es im Herbst 2017 in dem von Fr. Agostini zusammengestellten Projekt um Themen wie Klassenkompetenzen, Zusammenhalt in der Klasse, Konfliktbewältigung und Tipps zur Wutkontrolle. 

Weitere Infos und BIlder unter "Schulleben MS => Teamtraining 2017"

   

Vorlesetag

Am 17. November 2017 war es wieder soweit: Bereits zum 14. Mal riefen DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung ganz Deutschland zur Teilnahme am Bundesweiten Vorlesetag auf.

Auch in diesem Jahr unterstützten alle Klassenlehrerinnen der Grundschule diese Aktion und beteiligten sich aktiv, um ein Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens zu setzen. Denn für das Lesen und Vorlesen brauchen Kinder Vorbilder, die ihnen Lesefreude vermitteln, damit sie später mit mehr Begeisterung selbst zu Büchern, Zeitungen oder E-Books greifen.

Weitere Bilder unter "Schulleben GS => Vorlesetag 2017"

   

Herbstliche Stimmung

     
       

 

     

Natur- und Wildnistag

Die Klassen 4a und 6a entdeckten einen Tag lang zusammen mit dem Hartmut Rieck und seinem Team die Natur rund um den Baggersee in Ingolstadt.

Weitere Infos und Bilder unter "Schulleben GS => Natur- und Wildnistag 2017"

   

Kletterzentrum Ingolstadt

Die beiden 7. Klassen konnten sich im Rahmen des 1. Wandertages im Kletterzentrum in Ingolstadt austoben.

 Unter der Anleitung von mehreren ehrenamtlichen Kletterführern fiel es den Schülern leicht, sich der Höhenangst zu stellen und sicher die 12 m hohe Kletterwand  zu erklimmen. Viel Spaß und Freude, wie auch Motivation und Körpergefühl konnten die Schüler an diesem sportlichen Vormittag erleben.

Weitere Infos und Bilder unter "Schulleben MS => Kletterrzentrum 2017"
   

 Lesereise "Papas Seele hat Schnupfen"

Am 8.November ermöglichte es die AOK, dass Frau Claudia Gliemann zwei Ganztagsklassen einen Besuch abstattete und aus ihrem Bilderbuch „Papas Seele hat Schnupfen“ vorlas. Im Gepäck hatte die Autorin Nele, ihre Familie Santini und viel Zirkusleute. Auf einfühlsame, liebevolle Art und untermalt von eigenen musikalischen Kompositionen gelang es ihr, das Thema „Depression in der Familie“ gespiegelt in die Welt des Zirkus kindgerecht zu transportieren.

Weitere Bilder und Infos unter "Schulleben GS => Lesereise 2017"

   

Besuch im "Grünen Klassenzimmer"

Im goldenen Herbst machten die beiden 3. Klassen einen Ausflug ins grüne Klassenzimmer und erhielten dort mit Hilfe zweier Waldpädagogen einen Einblick in die Tier- und Pflanzenwelt und deren biologischen Lebenszusammenhänge. 

Weitere Infos und Bilder unter "Schulleben GS => Grünes Klassenzimmer 2017/18"

   

 Gesunde Pause

Das monatliche Pausen-Highlight hat auch wieder in diesem Schuljahr großen Anklang bei den Schülern und Schülerinnen gefunden. Erstmalig wurde die Aktion der "Gesunden Pause" von den Jahrgangsstufen 7-9 im Rahmen eines Projektes unterstützt. Die Schüler dieser Jahrgangsstufe organisierten und betreuten zusammen mit einigen freiwilligen Eltern diese besondere Pause. Ein herzliches Dankeschön für dieses zusätzliche Engagement!

Weitere Infos unter "Schulleben MS => Gesunde Pause 2017/18"

   

Tutorensystem der Ganztagsklassen 8a und 4a

Immer donnerstags heißt es „AG - Groß mit Klein“. Die Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse gestalten und verbringen zwei AG-Stunden gemeinsam mit den Grundschülern. Sozial- und Kommunikationskompetenz sowie Teamfähigkeit stehen in dieser Zeit besonders im Vordergrund.

Weitere Infos und Bilder unter "Schulleben GS => Tutoren 2017/18"

   

Kennenlernstunden

Neue Schule, neue Räume, neue Lehrer, neue Klasse, neue Freunde? Ganz schön viel auf einmal!

Auf spielerische Art und Weise lernten sich die Schüler und Schülerinnen der 5a und 5b am 18.09.2017 gleich mal etwas besser kennen. „Beschnuppern“ durften sie sich nicht nur untereinander. Auch Fr. Agostini (Jugendsozialarbeiterin der Mittelschule) stellte sich und ihre Arbeit kurz vor.

Weitere Bilder unter "Schulleben MS => Kennenlernstunden"

   

Schulstart ins neue Schuljahr

Pünktlich um 7.45 Uhr ging heute der Start ins neue Schuljahr für alle Schüler und Schülerinnen der Grund- und Mittelschule los. Die Schulfamilie traf sich in der Turnhalle zu einer ersten Begrüßung durch die neue Rektorin Frau Dietenhofer. Anschließend gingen die einzelnen Klassen zusammen mit ihren Lehrkräften in ihre Klassenzimmer und die erste Aufregung legte sich ziemlich schnell.

Für unsere Schulanfänger der ersten Klassen fing heute ein ganz neuer Lebensabschnitt mit dem Eintritt in die Schule an. Sehr aufgeregt und gespannt folgtem sie dem Anfangsgottesdienst und anschließend der Begrüßung und Einteilung in Klassen in der großen Turnhalle. Während die Kinder im Anschluss daran endlich in ihre Klassenzimmer gehen und die erste Unterrichststunde mit der Lehrerin erleben durften, legte sich auch die Anspannung und Aufregung bei den Eltern und Verwandten bei dem liebevoll angebotenen Kaffee- und Kuchenangebot durch die Elternschaft der zweiten Klassen. Wir wünschen unseren "Kleinsten" einen erfolgreichen Start in die Schullaufbahn und viel Freude in der Schule!!!

Ein herzliches Dankeschön an alle Eltern, die für die Organisation und Durchführung des Elternkaffees zuständig waren!!!

Weitere Bilder der Schulanfänger unter "Schulleben GS => Schulanfang 2017/18"